Müllhexe Rosalie - Ganzjahresprojekt

Montag, 16. Oktober 2017

Seit dem Jahr 2010 setzt sich der Abfallwirtschaftsverband Mürzverband zum Ziel, mit dem Pilotprojekt "Nachhaltige Abfallwirtschaft in Volksschulen und Kindergärten (be-) greifbar machen - Zukunftsforscher unterwegs"  das Thema Abfallvermeidung nachhaltig bei Kindern zu verankern. Unterstützt werden sie dabei von Frau Liese Esslinger und ihrer Rosalie Factory.

Bis heute konnten im Verbandsbereich des Mürzverbandes über 4000 Kinder erreicht werden. Aufgrund des großen Erfolges wird dieses Projekt laufend fortgesetzt.

Und heuer sind wir dran!!!!!

In den 2., 3. und 4. Klassen werden in diesem Ganzjahresprojekt folgende Themen bearbeitet:

·  Einstieg in die Thematik: Unsere Erde ist ein Schatz, aufgebaut nach "Mats und die Wundersteine"
 

·  Blaue Tonne/Metalle: Woher kommt unsere Aludose/Alufolie? Fred, die Ameise und sein Freund Wuppi erzählen vom Ursprung - dem Regenwald, bis hin zum Recycling
 

·  Rote Tonne/Papier: Elfriede, die Maus will es genau wissen, woher kommt Papier - Papier und seine Geschichte bis hin zum Recycling
 

·  Gelbe Tonne/Kunststoffe: Erdöltröpfli möchte ein Joghurtbecher werden. Was sind Kunststoffe, wo brauchen wir sie und wo nicht. 
 

·  Grüne/weißgrüne Tonne/Glas: Herr König Blitzeblank möchte alles aus Glas. Glasgeschichte, Herstellung etc.
 

·  Braune Tonne/Bioabfall: Schmatzi, der Kompostwurm und seine Freunde erzählen über das Leben unter der Erde und wie aus Bioabfall Erde wird. Kann man aus Bioabfall auch Energie erzeugen? Bakti, das Bakterium trifft Anton, die Ente!
 

·  Schwarze Tonne/Restmüll: Was gehört in den Restmüll? Wo landet er? Was ist eine Müllverbrennung/thermische Verwertung? Deponie einst und heute - was wird überhaupt noch deponiert? 
 

·  Wasser: Hans Tropf auf dem Weg zur Kläranlage. Alles rund um das Thema Wasser und Wasserreinigung.